6. Mai 2016

Unbegrenzte Telefon-Minuten

Nach vielen telefonintensiven Monaten (meine halbe Arbeitszeit besteht aus Telefonieren), an denen ich den Handy-Vertrag nicht ändern konnte (Vertragsbindung) und zu den 1000 Minuten maximal einmal weitere 1000 hinzukaufen durfte, was meistens viel zu wenig war, habe ich jetzt wechseln können. Gleicher Betreiber, aber anderer Tarif: Halo XL von Drei. Das Wichtigste: Unbegrenzte viele Minuten in Österreich, egal in welches Netz. Und auch unbegrenzte SMS in die gesamte EU (SMS spielt inzwischen eine geringe Rolle, weil es mit WhatsApp etwas Besseres gibt). Und die 6 GB Daten dürften selbst für einen intensiven Nutzer wie mich reichen.

Das bedeutet nicht, dass ich jetzt noch mehr telefonieren werde. Aber die schwierige Kalkulation mit den Minuten am Ende des Abrechnungszeitraums fällt jetzt weg und die Notwendigkeit der Nutzung einer zusätzlichen Wertkarte mit unterdrückter Nummer auch.

Bei meiner Arbeitsweise, Anrufe nicht anzunehmen (weil das im laufenden Gespräch keinen Sinn macht) sondern später zurückzurufen, ist das eine wichtige Sache. Und für die Anrufer bedeutet es, einfach nur kurz läuten lassen und damit den Wunsch nach einem Rückruf hinterlassen.

Kommentar verfassen